Rückbildungskurs nach Verlust des Kindes

Für Frauen nach Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch, stiller Geburt oder frühem Tod des Babys

Rückbildung_Verlust_Kind

Schwangerschaft und Geburt verändern den Körper einer Frau. Auch wenn ein Kind vor, während oder kurz nach der Geburt stirbt, ist es empfehlenswert, die vom Körper eingeleiteten Rückbildungsprozesse mit physiotherapeutischen Übungen zu begleiten. 

Der Kursbesuch ist für alle betroffenen Mütter möglich, unabhängig davon, in welcher Schwangerschaftswoche das Baby verstorben ist und wie lang die Geburt zurückliegt. Der Zeitpunkt des Kurses richtet sich nach Ihrem persönlichen Empfinden. Bei Fragen können Sie die Kursleiterin kontaktieren.

Auf Wunsch wird uns unsere Seelsorgerin Marie-Theres Beeler besuchen.

Ort: 

Aula Feldsäge, Kantonsspital Baselland Liestal 

Zeit & Dauer: 

Dienstag, 08.45 -09.45 Uhr

10 Lektionen à 60 Min., geschlossene Gruppe

Kosten: 

CHF 300.-

(Es gibt Zusatzversicherungen, die einen Beitrag an den Kurs leisten. Fra­gen Sie vor der An­mel­dung un­be­dingt bei Ihrer Krankenkasse nach.)

Gruppengrösse:

4 - 8 Teilnehmerinnen

Kursleitung: 

Marie-Louis Witzemann, Physiotherapeutin und Mutter. Sie ist Kursleiterin in «Körperarbeit - Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung », PilatesCare Rehatrainerin (Modul 1, CAS Level I) und hat eine Weiterbildung in Pelvic Physiotherapy.

Kontakt:

Tel. +41 (0)61 925 3961
marie-louis.witzemann@ksbl.ch