Geburt

Gemeinsam in Sicherheit und Geborgenheit

Wir begleiten und unterstützen Sie ganz individuell. So viel wie möglich oder nötig und gewünscht. Ganz in Abstimmung mit Ihren medizinischen und persönlichen Bedürfnissen.

Die Sicherheit von Mutter und Kind steht im Mittelpunkt. Wir sind rund um die Uhr vor Ort für Sie da – in Zusammenarbeit mit unseren Anästhesisten und den Kinderärzten des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB).


Aktuell: Coronavirus

Das strikte Besuchsverbot und das eingeschränkte Sprechstundenangebot betrifft die Geburtshilfe nicht in gleicher Weise. 

  • Frauen mit Fragen zur Geburt dürfen jederzeit einen Termin in der Hebammensprechstunde vereinbaren.
  • Väter ohne klinische Erkrankung an COVID-19 dürfen weiterhin bei der Geburt dabei sein und unter gewissen Voraussetzungen auch ihre Frauen im Wochenbett besuchen oder mit ihnen im Familienzimmer übernachten.
  • Andere Besucher/-innen sind NICHT erlaubt. Das gilt auch für Geschwisterkinder.

 

Die Frauenklinik Baselland ist von der UNICEF als baby-freundliches Spital zertifiziert. > Zur Medienmitteilung

Basisangebot

  • Geburten an Land, in verschiedenen Positionen und im Wasser
  • Ambulante Geburten
  • Komplementärmedizin: Homöopathie, Aromatherapie und Akupunktur
  • Schmerzerleichterung: nebst Medikamenten bieten wir PDA und Lachgas
  • Natürliche Geburten, Entbindungen mittels Saugglocke oder Zange, Kaiserschnittgeburten
  • Private Nabelschnurblut-Spende 

Häufige Fragen zur Geburt

Viele Tipps rund ums Thema «Geburt» finden Sie in diesem Fragen-Antworten-Video. Jeanette Gröbli, Leitende Hebamme in der Frauenklinik am Kantonsspital Baselland, gibt darüber wichtige Tipps.

Geburten mit Beleghebammen und Praxisärzten

Wir im Kantonsspital Baselland bieten Ihnen eine möglichst kontinuierliche Betreuung an. So haben Sie bei uns z. B. die Möglichkeit, mit einer Beleghebamme oder Ihrem Praxisarzt oder Praxisärztin zu gebären.

Geburten mit Beleghebammen

Sie lernen Ihre Hebamme bereits während der Schwangerschaft kennen. Die  Schwangerschaftskontrollen machen Sie im Wechsel zwischen Arzt/Ärztin und Ihrer Hebamme. Bei Geburtsbeginn melden Sie sich bei Ihrer Hebamme, die Sie während der ganzen Geburtsarbeit individuell unterstützt. Im Anschluss an den Spitalaufenthalt betreut die Hebamme Sie und Ihr Neugeborenes auch zu Hause.

Eine Übersicht unserer Beleghebammen finden Sie in der Teamübersicht.

Geburten mit Praxisärzten und -ärztinnen

Einige Praxisärzte arbeiten mit uns direkt im Spital zusammen. Fragen Sie Ihren Frauenarzt oder Frauenärztin, ob er bzw. sie Sie während der Geburt am KSBL begleitet.

Anmeldung zur Geburt

Die Anmeldung zur Geburt erfolgt über Ihre Frauenärztin oder Frauenarzt bzw. Hebamme.

Bei Fragen und Notfällen erreichen Sie uns Tag und Nacht unter:

Frauenklinik Baselland
Tel. +41 61 925 22 80
Fax +41 61 925 28 09
geburtshilfe@ksbl.ch

Details zu unseren Sprechstunden finden Sie hier.

Anmeldung zur Geburt

Sprechen Sie mit unseren Hebammen

Wann genau geht es los? Was wird mich erwarten? Darf mein Mann dabei sein? Kommen Sie mit Ihren Fragen in unsere Sprechstunde - wenn Sie berufstätig sind auch gerne vor oder nach der Arbeit.
weiter

Unsere Buschigalerie am KSBL

Werfen Sie einen Blick auf eine Auswahl der vielen Geburten, die wir am KSBL jährlich begleiten.
weiter

Infoabende & Kurse für werdende Eltern

Als werdende Eltern haben Sie sicher viele Fragen. Schauen Sie doch bei einer unserer Veranstaltungen rein.
weiter