Gynäkologie

Am KSBL haben wir sowohl eine ambulante wie auch eine stationäre Gynäkologie. Durch die Schwerpunktsetzung des KSBL bieten wir Ihnen hier ein besonders breites und tiefes Leistungsangebot:
 
Ambulante Gynäkologie
  • Akute oder chronische Unterbauchschmerzen
  • Beratung über Sexualität und Verhütung
  • Beratung bei Schmerzen an der Vulva (Schamlippen)
  • Blutungsstörungen
  • Brustbeschwerden: Schmerzen, Knoten, Sekretion
  • Brustkrebs
  • Brustkorrektur, z.B. nach Krebsoperationen
  • Eileiterschwangerschaft
  • Eierstockzysten, Myome
  • Endometriose
  • Entzündungen im Unterbauch (z.B. Pilz, Scheiden-, Eileiterentzündungen)
  • Gehäuftes Auftreten von Krebs in der Familie (z.B. Brust-, Eierstockkrebs)
  • Hautveränderungen im Genitalbereich (Pigmentverschiebungen, Warzen usw.)
  • Hormonstörungen (z.B. ausbleibende Menstruation, Haarausfall, vermehrte Behaarung)
  • Inkontinenz (unkontrollierbarer Urinabgang)
  • Jahreskontrollen inkl. Krebs-Vorsorge (z.B. Mammographie, Krebsabstrich)
  • Osteoporose
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Senkung der Gebärmutter oder der Scheide
  • Sterilitätsberatung / unerfüllter Kinderwunsch
  • Störungen der körperlichen Entwicklung in der Kindheit und Pubertät
  • Teenagersprechstunde
  • Tumore der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Veränderungen am Gebärmutterhals
  • Wechseljahrbeschwerden / Menopause

Stationäre Gynäkologie

Bei einem Spitalaufenthalt (mit oder ohne Operation) werden Sie in der Regel von Ihrer HausärztIn oder FrauenärztIn bei uns angemeldet oder Sie treten direkt über unsere Notfallstation resp. unser Ambulatorium ein. Sie erhalten innert kurzer Frist einen Termin. Ist eine Operation geplant, treten Sie entweder am Vortag oder am Tag der Operation selbst ein.

Interview Dr. med. Frey-Tirri - HPV Impfung

Konzeption & Production: www.pharmaagentur.ch