Ärztliche Fortbildungen

Die gemeinsamen Fortbildungen vernetzen die Zuweiser der Region Nordwestschweiz mit den Fachkräften im KSBL. Der gegenseitige Wissenstransfer und die anregenden Diskussionen sind ein wichtiger Bestandteil zur Optimierung der Behandlung über die Institutionsgrenzen hinweg.

Anmelden Fortbildungs-Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den Fortbildungs-Newsletter an. weiter

48 Einträge gefunden.
Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Bruderholz
Veranstaltungsort
Aula Bettenhaus
Bereich
Chirurgie, Medizin, Innere Medizin, Kardiologie, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Prof. Dr. med. Friedrich Stefan Eckstein, Chefarzt Klinik für Herzchirurgie, Universitätsspital Basel
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sabrina Schäublin, T +41 61 436 21 81

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Laufen
Veranstaltungsort
Sitzungszimmer grün
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Kardiologie, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Hamid Khani, Leitender Arzt Innere Medizin, Kantonsspital Baselland Laufen
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Alice Wolf, T +41 61 400 84 05

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
08:00 Uhr bis 09:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Bruderholz
Veranstaltungsort
Aula Bettenhaus, 1. OG
Bereich
Medizin, Innere Medizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Erik Deman
Konsiliararzt Rheumatologie
Medizinische Universitätsklinik
KSBL Bruderholz
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sabrina Schäublin, Tel. 061 436 21 81

DTS_3_Quartal_2018.pdf

Kalendereintrag hinzufügen

Die häufigsten schlafmedizinischen Erkrankungen spielen sich in den oberen Atemwegen ab. Es ist deshalb wichtig, dass HNO-Ärzte über die Möglichkeiten und die Anwendung der schlafmedizinischen Diagnostik Bescheid wissen. Ziel dieses 6. interdisziplinären Kurses in Liestal ist es, die dafür notwendigen Grundlagen zu vermitteln.

In einem praktischen Teil werden konkret kardio-respiratorische Polygrafien von der Durchführung bis zur Befundung kennengelernt. Ein Team von erfahrenen Pneumologen, Somnologen und schlafmedizinisch tätigen HNO-Ärzten betreut die Kursteilnehmer bei der praktischen Auswertung und Befundung.

Das Programm ist im PDF im Anhang aufgeführt.

Hinweis: Der 2. Kurstag ist bereits ausgebucht und wird am Donnerstag, den 21. März 2019 wiederholt.

 

Uhrzeit
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
27. September 2018: Aula Feldsägeweg

28. September 2018: Schulungsraum Informatik
(Der 2. Kurstag ist bereits ausgebucht und wird im März 2019 wiederholt.)
Bereich
Hals-Nasen-Ohren
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Prof. Dr. med. Kurt Tschopp
Chefarzt HNO-Klinik
Kantonsspital Baselland

Dr. med. Jens Acker
Chefarzt
Klinik für Schlafmedizin Bad Zurzach

Dr. med. Albrecht Breitenbücher
Leitender Arzt Pneumologie
Kantonsspital Baselland, Bruderholz

Prof. Dr. med. Ramin Khatami
Leiter Zentrum für Schlafmedizin
Klinik Barmelweid

Dr. med. Christoph Knaus
Leitender Arzt HNO-Klinik
Kantonsspital Baselland

PD Dr. med. Arto Nirkko
Chefarzt
Klinik für Schlafmedizin Luzern

Anne Tschacher
Oberärztin Pneumologie
Kantonsspital Baselland, Liestal

Dr. Bernd Wagner
Oberarzt Zentrum für Schlafmedizin
Klinik Barmelweid
Teilnahmekosten
Grundlagen CHF 150.- / Praktischer Kurs CHF 350.-
Kontakt für Rückfragen
T +41 61 925 28 38
Anmeldung an
Sekretariat HNO-Klinik
Frau Katrin Menz, Kantonsspital Baselland Liestal,
T +41 (0)61 925 28 38
Fax: 061 925 28 11
E-Mail: katrin.menz@ksbl.ch

KSBL_Li_M07027_6._interdiszipliaerer_Kurs_Schlafmedizin_Folder_A5_HNO_07_2018_WEB.pdf

Kalendereintrag hinzufügen

 

16.00 – 16.10     
Begrüssung & Einleitung
Prof. Dr. med. Jörg Leuppi, Chefarzt, Medizinische Universitätsklinik, KSBL
 
16.10 – 17.00     
Orale Antikoagulation – was, wie lange?
Prof. Dr. med. Jürg Hans Beer, Direktor und Chefarzt Departement Innere Medizin, Kantonsspital Baden
 
17.00 – 17.25                
Apéro 

17.25 – 18.15     
4 Studien, die meinen klinischen Alltag verändert haben
Prof. Dr. med. Drahomir Aujesky, Klinikdirektor und Chefarzt Allgemeine Innere Medizin, Inselspital Bern

Uhrzeit
16:00 Uhr bis 18:15 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Hörsaal, 1. Stock
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Prof. Dr. med. Jürg Hans Beer, Direktor und Chefarzt Departement Innere Medizin, Kantonsspital Baden
Prof. Dr. med. Drahomir Aujesky, Klinikdirektor und Chefarzt Allgemeine Innere Medizin, Inselspital Bern
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Julia Scheibenreif, T +41 61 925 21 80

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Bruderholz
Veranstaltungsort
Aula Bettenhaus
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Prof. Dr. med. Martin Krause, Chefarzt Innere Medizin, Kantonsspital Münsterlingen
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sabrina Schäublin, T +41 61 436 21 81

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Sie interessieren sich für die Vorteile der OP-Kennzahlen? 

Gerade am Anfang einer Teilnahme am Benchmarking-Programm bleiben häufig viele
Fragen offen.

Dennoch ist gerade die intensive Auseinandersetzung mit den zahlreichen
Auswertungsmöglichkleiten, die von Beginn an korrekt interpretiert und
ausführlich besprochen werden sollte, einer der wichtigsten Meilensteine. Die
abzuleitenden Rückschlüsse nehmen direkten Einfluss auf die Organisation und
das OP Management.

Sehen Sie was innerhalb KSBL passiert – und was Sie wirklich erreichen können!
Detaillierte Kenntnisse über das Geschehen im OP-Bereich bilden das Fundament
für ein prozessoptimiertes Spital mit höchstmöglicher Effizienz. Mit einer
Reihe an Auswertungen und Kennzahlen ist es möglich, das Geschehen objektiv und
zeitnah widerzuspiegeln.

Haben Sie bereits Zugriff auf den OPTEAMIZER von Digmed, wollen Sie noch mehr
über das Kennzahlenwerkzeug erfahren und näher Kennenlernen?

- Erfahren Sie die optimale Nutzung des OPTEAMIZERs
- Schaffung einer gemeinsamen internen Kommunikations-, Motivations- und
Argumentationsgrundlage

Dieses Programm richtet sich an alle Mitarbeiter aus den Bereichen
OP-Management, Anästhesie, Operateure, Klinikmanager & Controlling.



Begrüssung 

- Vorstellung Matthias Diemer, OP Manager Charité Berlin / Strategischer Berater
OPM KSBL
- Vorstellung Enno Bialas, Geschäftsführer Digmed GmbH
- Vorstellung des Benchmarking-Programms von VOPM, BDA und BDC
- Plausibilisierung OP-Dokumentation KSBL
- Pause
- Einführung und Auswertungen des Opteamizers
- Benchmarking und Reporting Ihrer hausinternen Daten
- Detailliertes Aufzeigen Ihrer Auswertungs-
und Interpretationsmöglichkeiten
- Ende der Veranstaltung inkl. Apéro

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Aula Feldsäge, Liestal
Bereich
OP Management
Art der Veranstaltung
Workshop
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Matthias Diemer
OP Manager Charité Berlin / Strategischer Berater OPM KSBL

Enno Bialas
Geschäftsführer, Digmed GmbH
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Christine Frei / T +41 61 553 72 24
Anmeldung an
Zur groben Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 21.09.2018 an:
christine.frei@ksbl.ch / 061 553 72 24

Kalendereintrag hinzufügen

Sie interessieren sich für die Vorteile der OP-Kennzahlen? 

Gerade am Anfang einer Teilnahme am Benchmarking-Programm bleiben häufig viele
Fragen offen.

Dennoch ist gerade die intensive Auseinandersetzung mit den zahlreichen
Auswertungsmöglichkleiten, die von Beginn an korrekt interpretiert und
ausführlich besprochen werden sollte, einer der wichtigsten Meilensteine. Die
abzuleitenden Rückschlüsse nehmen direkten Einfluss auf die Organisation und
das OP Management.

Sehen Sie was innerhalb KSBL passiert – und was Sie wirklich erreichen können!
Detaillierte Kenntnisse über das Geschehen im OP-Bereich bilden das Fundament
für ein prozessoptimiertes Spital mit höchstmöglicher Effizienz. Mit einer
Reihe an Auswertungen und Kennzahlen ist es möglich, das Geschehen objektiv und
zeitnah widerzuspiegeln.

Haben Sie bereits Zugriff auf den OPTEAMIZER von Digmed, wollen Sie noch mehr
über das Kennzahlenwerkzeug erfahren und näher Kennenlernen?

- Erfahren Sie die optimale Nutzung des OPTEAMIZERs
- Schaffung einer gemeinsamen internen Kommunikations-, Motivations- und
Argumentationsgrundlage

Dieses Programm richtet sich an alle Mitarbeiter aus den Bereichen
OP-Management, Anästhesie, Operateure, Klinikmanager & Controlling.



Begrüssung 

- Vorstellung Matthias Diemer, OP Manager Charité Berlin / Strategischer Berater
OPM KSBL
- Vorstellung Enno Bialas, Geschäftsführer Digmed GmbH
- Vorstellung des Benchmarking-Programms von VOPM, BDA und BDC
- Plausibilisierung OP-Dokumentation KSBL
- Pause
- Einführung und Auswertungen des Opteamizers
- Benchmarking und Reporting Ihrer hausinternen Daten
- Detailliertes Aufzeigen Ihrer Auswertungs-
und Interpretationsmöglichkeiten
- Ende der Veranstaltung inkl. Apéro



Uhrzeit
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Aula Feldsäge, Liestal
Bereich
OP Management
Art der Veranstaltung
Workshop
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Matthias Diemer
OP Manager Charité Berlin / Strategischer Berater OPM KSBL

Enno Bialas
Geschäftsführer, Digmed GmbH
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Christine Frei / T +41 61 553 72 24
Anmeldung an
Zur groben Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 21.09.2018 an:
christine.frei@ksbl.ch / 061 553 72 24

Kalendereintrag hinzufügen

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Gerne möchten wir Sie zur interdisziplinären Fortbildung «Frau im Mittelpunkt» einladen. Der regelmässige Austausch mit den Mitarbeiterinnen der Mütter-Väter-Beratungsstellen sowie den freischaffenden Hebammen und Pflegefachfrauen, die die ambulante Wochenbett-Betreuung übernehmen, ist uns sehr wichtig. Wir freuen uns, Referentinnen und Referenten verschiedener Wochenbettthemen begrüssen zu dürfen und hoffen auf einen spannenden Abend mit regen Diskussionen. Zum Abschluss laden wir Sie herzlich zum Apéro ein.

Pia Hermann und Dr. med. Brigitte Frey Tirri

Credits: SGGG 2

18.00 Begrüssung
Dr. med. Brigitte Frey Tirri, Chefärztin FKBL
Pia Hermann, Stationsleiterin und Pflegefachfrau FKBL

18.05 Eltern haben (keinen) Sex
Laurent Hastert, Oberarzt FKBL

18.35 Schmerzhafter Milchstau – Lymphdrainage?
Tiziana Rigo und Judith Lurz, Physiotherapeutinnen KSBL

19.00 FGM – female genital mutilation, Auswirkungen auf das Leben
Jeanette Gröbli, Leitende Hebamme FKBL und Bethesda Spital

19.30 Ist stillen so einfach?
Jolanda Heuberger-Zurfluh, Stillberaterin IBCLC und Pflegefachfrau FKBL

20.00 Apéro

Uhrzeit
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Aula Feldsäge
Bereich
Frauenklinik, Physiotherapie
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Brigitte Frey Tirri, Chefärztin Frauenklinik Baselland (FKBL)
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sibylle Saccomani, T +41 61 925 22 00
Anmeldung an
Anmeldung bis 10. September 2018 an frauenklinik@ksbl.ch

Programm (PDF)

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Laufen
Veranstaltungsort
Sitzungszimmer grün
Bereich
Medizin, Gastroenterologie, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Christiane Peters, Leitende Ärztin Gastroenterologie, Kantonsspital Baselland Laufen
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Alice Wolf, T +41 61 400 84 05

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
08:00 Uhr bis 09:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Bruderholz
Veranstaltungsort
Aula Bettenhaus, 1. OG
Bereich
Medizin, Innere Medizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Lorenz Jost
Leitender Arzt Onkologie
Medizinische Universitätsklinik
Kantonsspital Baselland
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sabrina Schäublin, Tel. 061 436 21 81

DTS_4_Quartal_2018.pdf

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
17:15 Uhr bis 18:15 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Hörsaal, 1. Stock
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Prof. Dr. med. Christoph A. Meier, Ärztlicher Leiter, Universitätsspital Basel
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Julia Scheibenreif, T +41 61 925 21 80

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Bruderholz
Veranstaltungsort
Aula Bettenhaus
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
PD Dr. med. Sven Streit, M.Sc., Leiter Nachwuchs & Vernetzung Hausärzte, Facharzt für Allgemeine Innere Medizin FMH, Universität Bern, Berner Institut für Hausarztmedizin (BIHAM)
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Sabrina Schäublin, T +41 61 436 21 81

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Laufen
Veranstaltungsort
Sitzungszimmer grün
Bereich
Medizin, Diabetologie & Endokrinologie, Innere Medizin, Diabetesberatung, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Daniela Ganter, Diabetesberaterin, Kantonsspital Baselland Bruderholz
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Alice Wolf, T +41 61 400 84 05

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

Uhrzeit
07:45 Uhr bis 08:30 Uhr
Standort
Kantonsspital Baselland
Standort Liestal
Veranstaltungsort
Aula, Haus Feldsäge
Bereich
Medizin, Innere Medizin, Universitäres Zentrum für Hausarztmedizin
Art der Veranstaltung
Fortbildung
Zielgruppe
Ärzte, Fachpersonen
Referent
Dr. med. Peter Schiller, Facharzt für Dermatologie und Venerologie FMH, Hautpraxis, Liestal
Teilnahmekosten
kostenlos
Kontakt für Rückfragen
Julia Scheibenreif, T +41 61 925 21 80

Medizinisches Fortbildungsprogramm 2. Halbjahr 2018

Kalendereintrag hinzufügen

« 1 2 3 4 »