Memory Clinic

Memory clinic kantonsspital baselland

Störungen der Hirnleistung können krankheitsbedingt sein oder auch die Folge eines Unfalls. Sie können plötzlich auftreten oder auch schleichend. Oft besteht ein grosser Leidensdruck bei den Patienten und ihren Angehörigen. Dann kann eine ambulante Abklärung bei uns helfen.

Bemerken Sie bei sich oder einem Angehörigen Gedächtnisprobleme im Sinne einer zunehmenden Vergesslichkeit im Alter? Haben Sie Angst vor einer Demenz, zum Beispiel Alzheimer?

Dann sind Sie im Kantonsspital Baselland, Standort Bruderholz genau richtig. Zeitnah erfolgt die Untersuchung auf Zuweisung durch den Hausarzt. Diese umfassende Abklärung beinhaltet meistens zwei Termine: beim ersten Termin findet eine ärztliche Untersuchung statt, beim zweiten ein neuropsychologischer Test. Für gewöhnlich wird auch eine Blutuntersuchung gemacht und ein Bild des Gehirns erstellt (Computertomographie oder Magnetresonanztomographie). Die Resultate besprechen wir erst im Team (Geriater, Neuroradiologe, Neurologe, Neuropsychologe) und anschliessend mit Ihnen. Je nach Resultat der Abklärung ist eine Therapie sinnvoll. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Manchmal helfen Medikamente. Oft kann eine Verbesserung der Beschwerden und Schwierigkeiten im Alltag auch durch gezieltes Gedächtnistraining, Bewegungstherapie, unterstützende Beratung oder Biographiearbeit und kognitive Verhaltenstherapie für Patienten sowie ihre Angehörigen erreicht werden.