Das Kantonsspital Baselland

Das Kantonsspital Baselland (KSBL) hat den Auftrag die medizinische Versorgung von rund einer viertel Million Menschen sicherzustellen. Und gleichzeitig engagiert es sich aktiv in der medizinischen Aus- und Weiterbildung.

Strategie «Fokus» Kantonsspital Baselland

Der Regierungsrat entscheidet zugunsten der Strategie «Fokus» des Kantonsspitals Baselland (KSBL). Der Animationsfilm zeigt die Fokussierungsstrategie für das KSBL.

Zentrums- und Schwerpunktspital in einem

Mit unseren Kliniken und Instituten an drei Standorten bieten wir das volle Angebot erstklassiger medizinischer Leistungen eines so genannten Zentrumsspitals. Vereinzelt haben wir die Expertise einzelner Fachbereiche bewusst an jeweils einem Standort konzentriert. Mit diesem Modell bieten wir heute Patienten im Baselbiet und darüber hinaus überall die Leistungsfülle eines grossen Spitals und gleichzeitig die Bündelung von medizinischem Wissen in Schwerpunktkliniken.

Dank unseren eigenen Universitätskliniken und -instituten, Forschungskooperationen mit weiteren Universitäten und integrierten Forschungsprojekten mit Healthcare/Life-Science-Unternehmen können wir unseren Patienten modernste Medizin und Technologien anbieten.

Viele Therapie- und Behandlungsmethoden wurden erstmalig am KSBL angewendet oder sogar entwickelt.

Herausragende medizinische Leistungen

Das Kantonsspital Baselland ist ein Pionier in der Entwicklung und Anwendung medizinischer Leistungen: Der bewusste Einsatz neuer Behandlungs- und Therapiemöglichkeiten zeichnet uns ebenso aus wie unsere forschungsnahen Wege in der Diagnose.

Eine Studie unter Zuweisern zeichnet das KSBL aus: Man schätzt uns dafür, dass wir immer wieder bewusst den Menschen ins Zentrum unserer medizinischen Arbeit rücken.

Aufmerksamkeit für den Menschen

Das Kantonsspital Baselland stellt auf allen Ebenen der medizinischen Versorgung den Menschen in den Vordergrund. Dass das bei uns kein Lippenbekenntnis ist, belegen wir jeden Tag im Umgang mit unseren Patienten, ihren Angehörigen, unseren Kooperationspartnern und auch untereinander.

Der Wert Aufmerksamkeit für den Menschen ist im medizinischen Umfeld von besonderer Bedeutung: Das persönliche Schicksal, das in die Hände anderer geben wird. Seine eigene Gesundheit oder die Unsicherheit bei der persönlichen Genesung sind Themen, mit denen Sie zu uns kommen.  

Mehr lesen
Weniger anzeigen

Hätten Sie es gewusst? Das Kantonsspital Baselland ist der zweitgrösste Arbeitgeber im Kanton. 

Unternehmerische Energie

Unternehmerische Energie bedeutet für uns, ganz bewusst eine aktive Rolle im sich verändernden Markt für Gesundheitsdienstleistungen einzunehmen. 

Die Neuregelung der Spitalfinanzierung, Veränderungen in der Rechtsform oder politische Initiativen haben grossen Einfluss auf das Handeln unseres regional verwurzelten Unternehmens. Als zweitgrösster Arbeitgeber der Region hat das Thema Unternehmertum einen besonderen Stellenwert: Dazu gehört z. B. die finanzielle Verantwortung gegenüber dem Kanton.

Mehr lesen
Weniger anzeigen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Auf die Strategie «Fokus» folgt die neue Struktur

30. Oktober 2020

Der Verwaltungsrat des Kantonsspitals Baselland (KSBL) gibt der Geschäftsleitung eine neue Struktur und fokussiert mit einem verschlankten Gremium auf die Kernaufgaben. Die neue Geschäftsleitung wird das KSBL ins Zielbild der Strategie «Fokus» führen.

Sprechstunden, Therapien, Beratungen in Laufen

23. September 2020

In Laufen besteht ein breites Angebot an Spezialsprechstunden. Und wir sind auch im Notfall weiterhin 24/7 für Sie da.

Wegweisende Kooperation für das «Regionale Gesundheitszentrum Laufen»

16. Juni 2020

Medbase, eine führende Anbieterin von ambulanten Gesundheitsdienstleistungen, und das Kantonsspital Baselland (KSBL) wollen gemeinsam das geplante «Regionale Gesundheitszentrum Laufen» betreiben. Vorgesehen ist ein breites ambulantes Angebot mit Notfallversorgung an einem zentralen Standort in Laufen.