Dermatologie

Hautpraxis Dr. med. Peter Schiller

Das Kantonsspital Baselland deckt die Fachdisziplin Dermatologie in enger Zusammenarbeit mit der Hautpraxis Dr. Schiller erfolgreich ab.


Dr. med. Peter Schiller
Facharzt Dermatologie u.Venerologie FMH
Konsiliararzt

Tel. +41 61 921 72 72
Fax +41 61 921 70 00
E-Mail

Dr. med. Kerstin Beauregard
Fachärztin Dermatologie u. Venerologie
Konsiliarärztin

Tel. +41 61 921 72 72
Fax +41 61 921 70 00
E-Mail

   

      

Leistungsspektrum

Am Standort Liestal

Zeitnahe Beurteilung und Bearbeitung von dermatologischen Fragestellungen bei stationären Patienten. Organisation der ambulanten dermatologischen Weiterbetreuung.

Anmeldung

Tel. +41 61 921 72 72
Fax +41 61 921 70 00
info@hautpraxis.ch

  • zeitnahe Beurteilung und ggf. Behandlung von dermatologischen Problemen bei ambulanten Patienten des Kantonsspitals.
  • Ambulante Vorabklärungen für geplant stationäre Patienten.
  • Ambulante Weiterbetreuung nach stationärer Behandlung.
  • Spezialsprechstunde Akne inversa/Hidradenitis suppurativa (Chirurgie ambulant)
  • Interdisziplinäre Wundsprechstunde (stationär und ambulant)

Anmeldung

Tel. +41 61 921 72 72
Fax +41 61 921 70 00
info@hautpraxis.ch

Interdisziplinäre Beurteilung von Hautbiopsien unter Einbezug von mikroskopischen und klinischen Aspekten zur Verbesserung der Diagnosequalität.

Forum für interdisziplinäre Fallbesprechungen bei komplexen Erkrankungen mit Beteiligung der Haut.

Zeiten und Anmeldungen:

Jeden zweiten Dienstag im Monat von 13.00-13.30 Uhr.
im Institut für Pathologie KSBL (Bilbliothek)

Fallanmeldung:
Dr. N. Willi, Tel.+41 61 925 26 38, niels.willi@ksbl.ch

  • Zeitnahe Beurteilung von Hauterkrankungen durch elektronisches Bildmaterial.
  • Triage von Hauterkrankungen nach Dringlichkeit.

Bilder

Per E-Mail an pschiller@hin.ch

  • Assistenz und Oberärzte/-ärztinnen des Kantonsspitals Baselland: 14-tägliche Veranstaltungen zu aktuellen Themen, inkl. histopathologische Aspekte (Institut für Pathologie).
  • Dermatologische Fortbildung für niedergelassene Ärzte und Ärztinnen. Organisiert durch die medizinische Universitätsklinik im Rahmen der kontinuierlichen internistischen Fortbildung.

Die Acne inversa (Hidradenitis suppurativa) ist eine chronische wellenförmig verlaufende Hautkrankheit. In der Regel kommt es zu wiederkehrenden entzündlichen Knoten an verschiedensten Arealen des Körpers. Typische Lokalisationen sind die Achselhöhlen und der Badehosenbereich. In den betroffenen Arealen zeigen sich zusätzlich hochcharakteristische Mitesser-artige Strukturen (sog Komedonen / Fistelkomedonen), verhärtete Knoten, wulstige oder eingesunkene Narben und Fistelgänge (Verbindungsgänge unter der Haut zwischen zwei Knoten).

Das Kantonsspital Baselland bietet für dieses Krankheitsbild eine Spezialsprechstunde an. Die Diagnostik und Therapie erfolgt interdisziplinär. Die direkte Patientenbetreuung vor Ort wird von Chirurgie und Dermatologie geführt. Bei Bedarf können verschiedenste andere Fachdisziplinen herangezogen werden (z.B. Infektiologie, Magen-Darm Spezialisten, Hormonspezialisten, Gynäkologie, Urologie, Psychsomatik etc).

Die Behandlung erfolgt mit einem 4 Stufenkonzept:

1. Therapie der Entzündungskomponente (medikamentös)

2. Fortführung der Entzündungsbehandlung bis sich alle Herde beruhigt haben und mittelfristig stabil bleiben (medikamentös, zum Teil chirurgisch)

3. Danach Behandlung der kritischen Areale (z.B. Restknoten, Fisteln etc) (chirurgisch, zum Teil medikamentös)

4. Danach: minimale längerfristige Basistherapie zur Verhinderung von Rückfällen.

Anmelden

Anmeldeformular (PDF)
Vorgehensweise Teledermatologie (PDF)

Download Derma-App

Derma App

Die Derma-App bespricht die häufigsten dermatologischen Erkrankungen in der täglichen Praxis. Sie richtet sich an Studierende der Medizin, an Ärzte und an medizinisches Fachpersonal, die sich einen kurzen Überblick zu einer spezifischen Dermatose verschaffen möchten. Differenzialdiagnostische Algorithmen erleichtern das Auffinden der spezifischen Krankheiten.

Wichtige Links