27. Juni 2022

Grosse Auszeichnung für eine wissenschaftliche Arbeit von Prof. Dr. Michael Hirschmann

Orthopädische und unfallchirurgische Eingriffe erzeugen Aerosole, die wie alle Körperflüssigkeiten Viruspartikel enthalten können.
Wie können berufsbedingte Übertragungen von COVID-19 auf das OP-Team vermieden werden?

Welche Empfehlungen für die persönliche Schutzausrüstung von Orthopäd/-innen und Traumatolog/-innen gibt es? Im Rahmen der Covid-19-Krise thematisiert Prof. Dr. med. Michael Hirschmann in einer wegweisenden Arbeit diese wichtige Problematik.

Die Arbeit wurde von der Fachzeitschrift «Knee Surgery Sports Traumatology Arthroscopy», einer der führenden im Bereich Orthopädie, mit dem ersten Preis für die beste Originalpublikation im Erscheinungsjahr ausgezeichnet. Im Jahr werden über 450 Artikel publiziert.

Hier gehts zum Beitrag und den Details der Studie.

Prof. Dr. med. Michael Hirschmann
Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Chefarzt
Teamleiter Kniechirurgie und Sportorthopädie

Tel. +41 (0)61 436 27 42
Mail


Kommentare

Noch Zeichen möglich

Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag kommentiert!