06. November 2019

PD Dr. med. Philipp Honigmann: Erste Habilitation im Fach Handchirurgie

Am 2. Oktober 2019 wurde PD Dr. med. Philipp Honigmann, Leitender Arzt Handchirurgie am Standort Liestal, die Venia Docendi der Medizinischen Fakultät der Universität Basel für das Fach Handchirurgie verliehen.

PD Dr. Philipp Honigmann ist - nebst seiner Tätigkeit am KSBL - Co-Leiter des Medical Additive Manufacturing Research Lab im Department of Biomedical Engineering der Universität Basel. Sein Forschungsfokus liegt auf dem Gebiet des patientenspezifischen Gelenkersatzes aus 3-D-gedruckten biokompatiblen Materialien wie Titan und Keramik zum Erhalt der Mobilität des Handgelenkes und der Hand. Ein aus seiner Forschung heraus patentierter patientenspezifischer Ersatz des Kahnbeines (Scaphoid) ist bereits von einem lokalen Medtechunternehmen übernommen worden.

Lediglich in der Schweiz und in Schweden gibt es seit wenigen Jahren einen eigenen staatlich anerkannten Facharzttitel für Handchirurgie.

Handchirurgen behandeln ossäre (traumatisch und degenerativ bedingte) Pathologien vom distalen Vorderarm bis zu den Fingerspitzen, Weichteilverletzungen der oberen Extremität und Pathologien der peripheren Nerven des gesamten Körpers.

PD Dr. med. Philipp Honigmann
Facharzt Chirurgie u. Handchirurgie FMH
Leitender Arzt
Team Hand

Tel. +41 61 925 39 34
Fax +41 61 925 28 24
Mail


Kommentare

Noch Zeichen möglich

Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag kommentiert!