Mit gebündelter Kraft

Der Aufbau des COVID-19 Referenzspital am Standort Bruderholz und die damit verbundenen Paitentenverlegungen bedeuteten einen enormen logistischen Aufwand - eine herausfordernde Aufgabe, die in kürzester Zeit umgesetzt werden musste. Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern der Region, dem Rettungsdienst Nordwestschweiz und der Rettung Basel sowie mit Hilfe des Militärs, konnten wir diese Verschiebungen effizient durchführen.

Innerhalb von drei Tagen wurden um die 70 Patientinnen und Patienten transportiert, sodass das COVID-19 Referenzspital ab dem 20. März betriebsbereit war.