Vor Ihrem Eintritt

Bevor Sie zu uns kommen, bitten wir Sie noch zwei Sachen auf den Weg zu bringen: Klären Sie alle Formalitäten mit Ihrer Versicherung und füllen Sie den Anästhesiefragebogen aus. Bei Fragen oder Unklarheiten unterstützen wir Sie gerne.

Versicherung

Ihr Aufenthalt am KSBL sollte grundsätzlich von Ihrer Versicherung gedeckt sein. Je nach Versicherungspolice werden Sie im KSBL in der 

  • allgemeinen Pflege
  • halbprivaten Pflege
  • privaten Pflege
aufgenommen. Sollten Sie unsicher sein, welche Pflegeklasse Sie haben, setzen Sie sich kurz mit ihrer Versicherung in Verbindung. 

Wenn Sie vor Ihrem Spitaleintritt von Ihrer Versicherung eine Kostengutsprache vereinbart haben, so legen Sie diese bitte bei der Aufnahme vor.

Sofern Sie nicht oder ungenügend versichert sind, ist ein Bargelddepot notwendig.

Soweit auf den Stationen verfügbar, können Sie als Patient der allgemeinen respektive halbprivaten Abteilung gegen einen Aufpreis, ein Einzel- oder ein Zweibettzimmer beziehen. Wenn Sie dies wünschen, melden Sie sich bitte bei der Bettendisposition unter Tel. 061 436 20 26.

Als Patient mit Wohnsitz im Ausland bitten wir um einen internationalen Versicherungsausweise, aus dem die Leistungen hervorgehen, oder um ein Bargelddepot bei Ihrer Aufnahme. Das Bargelddepot erhalten Sie selbstverständlich zurück, wenn die ausländische Versicherung die Kosten übernimmt (Währung ist Schweizer Franken CHF).

Fragebögen & Pflegeklasse

Für Ihre Behandlung bei uns sind einige Informationen besonders wichtig, für die wir Fragebögen für Sie vorbereitet haben. Am Tag Ihres Eintritts sollten Sie uns zudem kurz über Ihre Pflegeklasse informieren.

Vor Ihrem Aufenthalt erhalten Sie vom KSBL bzw. von Ihrem behandelnden Arzt einen oder mehrere Fragebögen. Nehmen Sie sich bereits zu Hause die Zeit, diese in Ruhe auszufüllen. In den Fragebögen ist dann auch notiert, ob Sie ggf. bestimmte Dokumente bei Ihrem Eintritt ins Spital mitbringen sollten. 

Sie können die ausgefüllten Fragebögen bei Ihrem Eintritt mitbringen - und ggf. Fragen direkt mit Ihrem behandelnden Klinikarzt oder unseren Pflegern besprechen.

Ihre Unterbringung ist von Ihrem Versicherungsschutz abhängig. Sollten Sie diesen nicht kennen, erkundigen Sie sich vor Ihrem Spitaleintritt kurz bei Ihrer Versicherung, bzw. Ihrer Krankenkasse über deren Leistungen.

Grundsätzlich behält jeder Patient die beim Eintritt gewählte Pflegeklasse für den ganzen Aufenthalt bei, auch bei einem evtl. Klinikwechsel. Sie haben die Möglichkeit, soweit auf den Stationen verfügbar,
in eine höhere Pflegeklasse zu wechseln. Beim Wechsel muss einzig am Verlegungstag die Garantie der Krankenkasse, bzw. Versicherung vorliegen oder ein Bardepot geleistet werden.