Klinische Forschung

Das Kantonsspital Baselland verfügt über eine Universitätsklinik im Fachgebiet der Inneren Medizin. Eine der Aufgaben einer Universitätsklinik ist es, die Behandlung von Patienten durch klinische Forschung zu verbessern. Um dies zu gewährleisten, bieten die Standorte Liestal und Bruderholz eigene Forschungsabteilungen an.

Forschung Medizin KSBL

Die Forschung Medizin führt epidemiologische und klinische Studien durch. Das interdisziplinäre Forschungsteam besteht aus Fachärzten der Inneren Medizin, Pneumologie, und Kardiologie, Assistenzärzten, Pharmazeuten, Sportwissenschaftlern, Study Nurses und Studierenden der Medizin, Pharmazie und Sportwissenschaften, welche sich mit Fragestellungen im Rahmen ihrer Master- und Doktorarbeiten befassen.

Klinische Forschung basiert auf allgemeinen und international gültigen Richtlinien (Good Clinical Practice GCP/International Conference of Harmonization ICH). Mit qualitativ hochstehender Arbeit möchten wir die klinische Forschung nicht nur als festen Bestandteil des Spitalalltages etablieren, sondern streben über die Entwicklung und Erprobung neuer und innovative Behandlungsansätze - in enger Zusammenarbeit mit den betreuuenden Hausärzten und Spezialisten - eine bestmögliche medizinische Betreuung unserer Patienten an. Durch eine breite Vernetzung unserer Forschungsabteilung mit diversen Partnerinstitutionen im In- und Ausland profitieren unsere Patienten nicht nur direkt von den Ergebnissen unserer Forschung, sondern darüber hinaus auch von einem regen und direkten Austausch aktuellster Informationen mit unseren Partnern.

Forschung Liestal

Forschungsteam und aktuelle Forschungsprojekte von Liestal.
Weiter

Forschung Bruderholz

Forschungsteam und aktuelle Forschungsprojekte vom Bruderholz.
Weiter