Geburt

Gemeinsam in Sicherheit und Geborgenheit

Wir begleiten und unterstützen Sie ganz individuell. So viel wie möglich oder nötig und gewünscht. Ganz in Abstimmung mit Ihren medizinischen und persönlichen Bedürfnissen.

Die Sicherheit von Mutter und Kind steht im Mittelpunkt. Wir sind rund um die Uhr vor Ort für Sie da – in Zusammenarbeit mit unseren Anästhesisten und den Kinderärzten des Universitäts-Kinderspitals beider Basel (UKBB).

Lesen Sie hier mehr über unser Basisangebot.

Die Frauenklinik Baselland ist von der UNICEF als baby-freundliches Spital zertifiziert. > Zur Medienmitteilung

Basisangebot

  • Geburten an Land, in verschiedenen Positionen und im Wasser
  • Ambulante Geburten
  • Komplementärmedizin: Homöopathie, Aromatherapie und Akupunktur
  • Schmerzerleichterung: nebst Medikamenten bieten wir PDA und Lachgas
  • Natürliche Geburten, Entbindungen mittels Saugglocke oder Zange, Kaiserschnittgeburten
  • Private Nabelschnurblut-Spende 

Geburten mit Beleghebammen und Praxisärzten

Wir im Kantonsspital Baselland bieten Ihnen eine möglichst kontinuierliche Betreuung an. So haben Sie bei uns z. B. die Möglichkeit, mit einer Beleghebamme oder Ihrem Praxisarzt oder Praxisärztin zu gebären.

Geburten mit Beleghebammen

Sie lernen Ihre Hebamme bereits während der Schwangerschaft kennen. Die  Schwangerschaftskontrollen machen Sie im Wechsel zwischen Arzt/Ärztin und Ihrer Hebamme. Bei Geburtsbeginn melden Sie sich bei Ihrer Hebamme, die Sie während der ganzen Geburtsarbeit individuell unterstützt. Im Anschluss an den Spitalaufenthalt betreut die Hebamme Sie und Ihr Neugeborenes auch zu Hause.

Eine Übersicht unserer Beleghebammen finden Sie in der Teamübersicht.

Geburten mit Praxisärzten und -ärztinnen

Einige Praxisärzte arbeiten mit uns direkt im Spital zusammen. Fragen Sie Ihren Frauenarzt oder Frauenärztin, ob er bzw. sie Sie während der Geburt am KSBL begleitet.

Anmeldung zur Geburt

Die Anmeldung zur Geburt erfolgt über Ihre Frauenärztin oder Frauenarzt bzw. Hebamme.

Bei Fragen und Notfällen erreichen Sie uns Tag und Nacht unter:

Frauenklinik Baselland Liestal
Tel. +41 61 925 22 80
Fax +41 61 925 28 09
geburtshilfe@ksbl.ch

Details zu unseren Sprechstunden finden Sie hier.

Anmeldung zur Geburt

  

Vertrauliche Geburt - ein Angebot für Mütter in Not

Schwangere Frauen in Notsituationen haben auch die Möglichkeit, ihr Baby unter Wahrung ihrer Identität in Liestal vertraulich gebären zu können.

Das Vorgehen bei einer vertraulichen Geburt

Beim Eintritt erhalten die Schwangeren ein Pseudonym und ihre Krankenakte wird vertraulich behandelt. An das Zivilstandsamt wird die Geburt als «vertrauliche Geburt» gemeldet, eine automatische Meldepflicht an die Einwohnerbehörden bleibt aber aus.

Die Vorteile einer vertraulichen Geburt

Im Gegensatz zu einer Abgabe in einem Babyfenster sind die Geburtsbedingungen in einem Spital für Mutter und Kind deutlich sicherer, da eine medizinische und persönliche Betreuung gewährleistet ist.

Was mit dem Kind geschieht

Die Mutter kann - wenn es ihr Gesundheitszustand erlaubt - bereits wenige Stunden nach der Geburt das Spital verlassen. Das Neugeborene wird auf der Wochenbettenstation durch eine Bezugsperson betreut und bleibt auf der Station, bis die KESB eine Übergangsfamilie für das Baby organisiert hat.

Die Mutter darf ihr Kind im Spital jederzeit besuchen und kann auch in der Übergangsfamilie ihr Kind sehen. Bis zur Adoptionsfreigabe gilt eine Frist von sechs Wochen. Danach erhält die Mutter noch einmal eine sechswöchige Widerrufsfrist des Adoptionsverfahrens, bis das Kind definitiv in eine Adoptivfamilie gegeben werden kann.

Vertrauliche Geburt (PDF)

Spitalaufenthalt nach der Geburt

Gegenseitiges Kennenlernen

In den ersten Tagen nach der Geburt erwarten Sie viele neue Erfahrungen. Wir nehmen uns Zeit für Sie und unterstützen Sie entsprechend Ihren persönlichen Bedürfnissen. Für die Zeit nach der Spitalentlassung vermitteln wir Ihnen gerne das passende Unterstützungsangebot.

Angebot

Verschaffen Sie sich nachstehend einen Überblick über unser attraktives Leistungsspektrum.

  • 24 h Rooming-in: Sie können die intensive Mutter-Kind-Beziehung fortführen und erleben die Bedürfnisse Ihres Kindes
  • Familienzimmer: Eltern und Neugeborene können die ersten Tage gemeinsam verbringen (je nach Belegungssituation)
  • Unterstützung bei der Säuglingspflege
  • Unterstützung beim Stillen - 10 Schritte
  • Untersuchung durch Kinderärzte des UKBB
  • Anmeldung zur Rückbildungsgymnastik
  • Physiotherapie,  kraniosakrale Therapie
  • Vermittlung von Nachbetreuung zu Hause durch eine Hebamme oder Pflegefachfrau 
  • Professionelle Fotoaufnahmen
  • Internetzugang
  • Hotellerieangebot
  • Spezialservice für Privatpatientinnen
  • Buschibettchen schmücken

Infoabende und Kurse für werdende Eltern

Kursangebot Schwangerschaft und Geburt

Wählen Sie aus unserem umfassenden Angebot aus, wie Sie sich auf die Geburt und Ihr Kind vorbereiten wollen.

Themenbereiche

  • Geburtsvorbereitung: Frauenkurs mit Paarabenden
  • Geburtsvorbereitung: Paarkurse
  • Geburtsvorbereitung: Crashkurs am Samstag
  • Birth-Talk (Gespräch mit Hebamme auf Englisch)
  • Akupunktur: geburtsvorbereitend ab 36. Schwangerschaftswoche oder bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Hebammensprechstunde: Schwangerschaftskontrolle und Sprechstunde zur Klärung aller Fragen
  • Rückbildungsymnastik mit Physiotherapie
  • Weitere Details zu unseren Kursen finden Sie unter
    Terminübersicht

Infoabende

Gerne laden wir alle werdenden Eltern und Interessierten zu unseren Informationsabenden zum Thema Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ein.

Ärzte, Hebammen, Pflegefachfrauen und Stillberaterinnen der Frauenklinik Baselland informieren Sie über unser Angebot rund um die Geburt. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre persönlichen und allgemeinen Fragen. Anschliessend haben Sie Gelegenheit, die Gebärzimmer und die Wochenbettabteilung zu besichtigen.

Daten:             Einmal pro Monat am Standort Liestal
Anmeldung:    Eine Voranmeldung ist nicht notwendig