21. Januar 2021

Neuer Leiter der Wirbelsäulenchirurgie

Am 1. Februar 2021 kehrt Dr. med. Harry Gebhard, Facharzt Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates, als Teamleiter «Wirbelsäule» ans KSBL zurück. Er wird im «Zentrum für den Bewegungsapparat» die Wirbelsäulenchirurgie neu ausrichten und weiterentwickeln.

Dr. med. Harry Gebhard sieht in der Transformation der Wirbelsäulenchirurgie im neuen Zentrum für den Bewegungsapparat eine grosse Chance für patientenzentrierte Medizin. Er freut sich am KSBL auf die spannende Kombination aus operativer Tätigkeit und herausfordernder Führungsaufgabe.

Für den ausgewiesenen Experten in der minimal-invasiven  Wirbelsäulenchirurgie stehen die individualisierte Medizin und zeitgemässe Behandlungsmethoden im Vordergrund.  Dabei prägen Patientenzentrierung und Qualitätsbewusstsein sein Handeln.

Der neue Teamleiter zeigt neben seiner Begeisterung für die Wirbelsäulenchirurgie auch ein hohes und anerkanntes Engagement in der Ausbildung und in der Wissenschaft. 


Kommentare

Noch Zeichen möglich

Neuer Teamleiter Dr. Gebhard

Von Barbara Meier am 01.02.2021, 10:57 Uhr

Als ehemalige Patientin im KSB Baden bin ich schon sehr traurig. Ich war seit 2Jahren bei Dr. Gebhard in Behandlung, er wird fehlen. Ich wünsche ihm alles Gute. Mit freundlichen Grüssen Barbara Meier

Antwort verfassen:

Noch Zeichen möglich

Neuer Teamleiter Wirbelsäulenchirurgie

Von A. Ottensarendt am 28.01.2021, 10:47 Uhr

In einem Spital finden immer wieder strukturelle und personelle Veränderungen statt, die mitunter mehr oder weniger starke Auswirkungen auf Patienten haben. Als Aussenstehende und Patientin steht es mir sicher nicht zu, solche Veränderungen zu verurteilen. Die Aussendarstellung des Spitals auf der Homepage , inclusive der Medienmitteilung, zum neuen Teamleiter Wirbelsäulenchirurgie, hat bei mir jedoch schieres Entsetzten ausgelöst. Im Umgang mit einem Mitarbeiter als äusserst fachkompetenter Experte einerseits und ganz besonders als Mensch andererseits, hat man sämtliche Regeln des Anstands und des Respekts mit Füssen getreten. Ich bin einfach nur fassungslos.
Von einer "betroffenen" Patientin.

Wirbelsäulenchirurgie

Von Kantonsspital Baselland Leitung Kommunikation am 29.01.2021, 08:44 Uhr

Wir bedauern, dass unsere externe Kommunikation nicht Ihren Erwartungen entspricht. Selbstverständlich finden bei einem Wechsel vorgängig immer persönliche Gespräche mit den Beteiligten statt.

Antwort verfassen:

Noch Zeichen möglich