15. Februar 2021

Neuer Chefarzt der Onkologie & Hämatologie

PD Dr. Marcus Vetter wird spätestens zum 1. August 2021 die Nachfolge von Prof. Dr. Andreas Wicki antreten. In den Vorbereitungen für die Onkologie-Kooperation zwischen Kantonsspital Baselland (KSBL) und Universitätsspital Basel (USB) haben die beiden Kollegen bereits eng zusammengearbeitet.

Prof. Jörg Leuppi, Chief Medical Officer und Chefarzt der Medizinischen Universitätsklinik am KSBL und  Prof. Rochlitz, Chefarzt Onkologie / Leiter Tumorzentrum am Universitätsspital Basel (USB), sehen in der Ernennung von Marcus Vetter einen grossen Gewinn für die Kliniken am KSBL. Insbesondere auch für die Kooperation in der Onkologie zwischen den beiden Spitälern. 

PD Dr. Marcus Vetter arbeitete in den letzten Jahren aktiv an der Weiterentwicklung des Tumorzentrums des USB mit. Er hat Einsitz in den Leitungsgremien des Brustzentrums, des gynäkologischen Tumorzentrums, des Hirntumorzentrums und der molekularen Tumortherapie und ist seit Januar 2020 Leiter der Systemtherapieambulanz des Brustzentrums am USB. Mit seinem Fachwissen in der gynäkologischen Tumorbehandlung wird Marcus Vetter auch zur Stärkung der Frauenklinik in Liestal beitragen.


Kommentare

Noch Zeichen möglich

Dr.Manfred Herbst, ex-Direktor des Medizinischen Umweltinstituts an der Heinrich-Heine - Instituts Düsseldorf ua

Von Manfred Herbst am 20.03.2021, 15:21 Uhr

Herrn PD Dr. Marcus Vetter kenne ich seit gut 2 Jahren als behandelnder Arzt meiner Frau. Er ist ein passionierter und hervorragend ausgebildeter Onkologe , dessen Berufung nach Liestal ein grossartiger Zugewinn fürs Kantonsspital und die zukünftigen Patienten ist. Dazu gratuliere ich den Entscheidungsträgern und Herrn Vetter, der mit Sicherheit ein engagierter Teamplayer und ein höchst einfühlsamer Arzt ist. Ich freue mich, ihn hier in Liestal begrüssen zu dürfen und würde gern mit ihm auf die neue und verantwortungsvolle Position anstossen.

Antwort verfassen:

Noch Zeichen möglich