05. Mai 2021

Leberchirurgie mit modernsten Hilfsmitteln

Individuelle, im Spital gedruckte 3D-Modelle, unterstützen den Chirurgen zusätzlich beim Eingriff an der erkrankten Leber. Als Basis dafür dienen computertomographische Bilder des erkrankten Organs.

Dr. med. David Dashti erarbeitete das Verfahren der 3D-Umsetzung auf Initiative von Dr. med. Andres Heigl, Spezialist für Leber- und Tumorchirurgie des Magen-Darm-Traktes.

Dank der interdisziplinären Zusammenarbeit von Dr. med. Andres Heigl, Leitender Arzt der Klinik für Chirurgie und Dr. med. David Dashti, Stv. Chefarzt Radiologie am Standort Liestal können neu auch 3D-Modelle einer erkrankten Leber, so zum Beispiel bei Lebertumoren, direkt im Spital angefertigt werden.

Die Entstehung eines 3D-Modells

Die Vorbereitung beginnt in der Radiologie, wo mittels Computertomographie das erkrankte Organ der Patientin/des Patienten in zweidimensionalen Schicht­bilder erfasst und anschliessend in ein 3D-Modell umgewandelt wird. Das daraus gewonnene dreidimensionale Organ unterstützt den Chirurgen in seiner Vorbereitung, indem es die umliegende anatomische Struktur mit allen Details gezielt darstellt.

Vielseitiger Nutzen

Die Visualisierung des erkrankten Organs ist ein weiteres Hilfsmittel für den Chirurgen. Dank der verbesserten Visualisierung können Eingriffe noch präziser geplant und der Anatomie und der Erkrankung entsprechend gezielter durchgeführt werden.

Beim Vorbereitungsgespräch lässt sich am Modell der Ablauf der Operation Schritt für Schritt erklären und ist somit für die Patientin/den Patienten einfacher nachvollziehbar. Die Abklärungen sowie Vorbereitungen für einen Eingriff werden am Kantonsspital Baselland vorgenommen. Die Leberoperation wird durch Dr. med. Andres Heigl am Kantonsspital Baselland sowie am Universitätsspital Basel durchgeführt. 

Dr. med. Andres Heigl
Facharzt für Chirurgie
Leitender Arzt
Viszeralchirurgie

Tel. +41 (0)61 925 27 20
Mail

Dr. med. David Dashti
Facharzt Radiologie FMH / Diagnostische Neuroradiologie
Stv. Chefarzt Liestal
Radiologie und Nuklearmedizin

Tel. +41 (0)61 925 21 00
Mail


Anmeldung zur Sprechstunde der Viszeralchirurgie

Liestal: T +41 (0)61 925 27 20, chirurgie.liestal@ksbl.ch
Bruderholz: T +41 (0)61 436 21 82, chirurgie.bruderholz@ksbl.ch


 

3D-Druck am Kantonsspital Baselland

Seit mehreren Jahren wird am Kantonsspital Baselland (KSBL) mit 3D-Druckern gearbeitet. Dabei entwickeln sich die Einsatzmöglichkeiten laufend weiter. Vorreiter war hier PD Dr. med. Philipp Honigmann, Leitender Arzt Handchirurgie der Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates, mit seinem 3D-Print Lab, das er in Zusammenarbeit mit dem 3D-Print Lab des USB betreibt.

PD Dr. med. Philipp Honigmann
Facharzt für Chirurgie und Handchirurgie
Leitender Arzt
Teamleiter Hand- und periphere Nervenchirurgie

Tel. +41 (0)61 925 39 34
Mail


 

Weiterführende Informationen zum Thema 3D-Druck am Kantonsspital Baselland:


Kommentare

Noch Zeichen möglich

Seien Sie die erste Person, die diesen Beitrag kommentiert!